Kashmir und sein Leid

Die erneuten Unruhen in Kashmir, die nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes mit unverminderter Schärfe anhalten, haben eine relativ ruhige Zeit beendet. Im vorigen Jahr durfte ich noch unbeschwert kreuz und quer durch das Kashmirtal reisen, in diesem Jahr wäre dies unmöglich. War es meine letzte Reise? Die Menschen leiden sehr unter den bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Das öffentliche Leben ist stark eingeschränkt und schnell verlieren in diesen Tagen Menschen ihr Leben. Die Steine auf Polizisten werfen zumeist arbeitslose Jugendliche, die keine Aussicht auf Arbeit und damit eine Zukunft haben. Durch geschlossene Schulen und eine lahm gelegte Wirtschaft wird sich das nicht verbessern. Der Konflikt wird zwischen militanten Gruppen und der Polizei ausgetragen, die einfache Bevölkerung trägt wie so oft die Last und das Leid.

Kashmir
Ein interessanter Artikel zum Thema: www.kas.de/indien/de/publications/20620/

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kashmir und sein Leid

  1. Im Moment ist aber einiges im Umbruch.
    Die Schulen haben seit gestern wieder geoeffnet und die Regierung hat ein Paket mit ein paar Punkten entworfen, was jetzt noch diskutiert werden muss.
    In diesem Paket wird z.B. jeder Familie, die durch diese Umstaende ein Familienmitglied verloren haben, weil sie erschossen wurden, sollen 5 Lakh gezahlt werden. Eigentlich ein Witz.. dadurch wird der Tote auch nicht wieder zum Leben erweckt.
    Naja.. schauen wir mal, was dabei rumkommt..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s