Nepal – meine Reise 2011

Alles begann mit einer Fahr in einem Überlandbus in den Bergen von Nepal. 9 Stunden, die den Körper durchschütteln und manche Beule und blaue Flecke bringen.
Die Mengen an Säcke und Kisten im Gang, viele Menschen im Bus und auf dem Dach, ist groß. Dazu noch Ziegen und Hühner. Wie das Fahrzeug das aushält, ohne auseinanderzufallen. Der alte und überladene Bus nimmt starke Steigungen mit Schwung, bleibt oft im durch den Regen aufgeweichten Boden stecken. Dabei passen die Knie nicht hinter die Lehne der Sitzbank vor mir.

Weiterlesen können Sie hier: Reisebericht Nepal 2011

Ziegenstall

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s